Direkt zu:

Schnellnavigation

Suche

Seiteninhalt
10.06.2021

Geänderte Wahlbezirkseinteilung zur Bundestagswahl

Im Hinblick auf die am 26. September 2021 stattfindende Bundestagswahl weist die Gemeinde Finnentrop auf eine geänderte Wahlbezirkseinteilung hin.

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben soll als untere Grenze eine Zahl von 100 Wahlberechtigten im Wahlbezirk nicht unterschritten werden.

Darüber hinaus darf vor dem Hintergrund der Wahrung des Wahlgeheimnisses eine Auszählung der Urnenwahl im Wahlbezirk nicht stattfinden, wenn nach Ende der Wahlzeit weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. Die Auszählung muss in diesem Fall gemeinsam mit einem anderen Wahlbezirk durchgeführt werden.

Aus den genannten Gründen wird der Wahlbezirk Schöndelt mit dem Wahlbezirk Fretter II und der Wahlbezirk Schliprüthen mit dem Wahlbezirk Serkenrode zusammengelegt. In Schöndelt und Schliprüthen wird kein eigenes Wahllokal eingerichtet.