Direkt zu:

Schnellnavigation

Suche

Seiteninhalt
16.01.2023

Themen Inklusion und Teilhabe im öffentlichen Leben

Für Menschen, die in ihrer Mobilität oder in anderen Fähigkeiten eingeschränkt sind, steckt der Teufel oft im Detail.

Passt der Rollstuhl durch die Aufzugtür - und ist dann das Tastenfeld gut zu erreichen? Wie lassen sich Türen bequem öffnen? Gibt es genug Haltegriffe auf einer Toilette? Welche finanziellen Hilfen stehen mir zur Verfügung?

Jeden 3. Freitag Monat von 16.00 – 18.00 Uhr trifft sich eine Gruppe im Begegnungszentrum Bamenohl unter Leitung von Peter Melchers, VdK Finnentrop, und Pia Hirschhäuser, Behindertenbeauftrage der Gemeinde Finnentrop. Wenn sie interessiert an den Themen Inklusion und Teilhabe im öffentlichen Leben sind, kann man sich zu den monatlichen Treffen anmelden. Hier trifft man sich, um sich über gemeinsame Themen und aktuelle Entwicklungen zu informieren.

„Mit dem Treffen möchten wir das Ziel erreichen Menschen mit Behinderungen zu ermutigen, sich nicht länger zurück zu ziehen, sondern am gesellschaftlichen Leben teil zu nehmen und damit ihre Lebensqualität zu verbessern. Einschränkungen entstehen nicht nur durch persönliche Defizite, sondern immer auch durch gesellschaftliche Bilder und als Folge von Vorurteilen.“, so Pia Hirschhäuser.

Das nächste Treffen findet am 20.01.2023 statt.

Anmeldungen bei: Pia Hirschhäuser, Bereich Soziales, Familie, Bildung und Sport, Tel.:512-108, p.hirschhaeuser@finnentrop.de und Peter Melchers 02721/50524.