Direkt zu:

Schnellnavigation

Suche

Seiteninhalt
27.12.2018

Vielfältiges Angebot der Kulturgemeinde Finnentrop

Auch im 1. Halbjahr 2019 unterschiedliche Veranstaltungen
Am 22.01.2019 wird das Schauspiel „Heilig Abend“ in der Festhalle Finnentrop aufgeführt. Karten für dieses Stück, in dem ein 90 Minuten langes terroristisches Verhör inszeniert wird, gibt es zum Preis von 16,00 € bzw. 18,00 €. Zudem können Besucher einen kostenlosen Busshuttle nutzen.

Fans von Pink Floyd kommen am 02.02.2019 um 20.30 Uhr auf ihre Kosten. Denn dann gastiert „echoes – Pink Floyd Tributeband“ in der Finnentroper Festhalle. Die Veranstaltung zum Preis von 27,00 € ist eine Kooperation mit Steelrose Musikveranstaltungen. 

Komödiant geht es am 12.02.2019 um 20.00 Uhr in der Festhalle zu. Mit „Paulette – Oma zieht durch“ werden Themen wie Altersarmut, soziale Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit aufgegriffen. Auch zu dieser Veranstaltung können Besucher von der kostenlosen Busnutzung Gebrauch machen.

Liebhaber klassischer Musik können sich auf den 14.02.2019 freuen. Dann werden Manuel und Rafael Lipstein mit Violoncello und Klavier im Rahmen der Konzertreihe „Best of NRW 2“ die Besucher erfreuen. Dieses Konzert findet mit Unterstützung der Eibach Stiftung im Schloss Bamenohl statt und kostet 10,00 € pro Person.

„Frühstück bei Monsieur Henri“ präsentiert die Kulturgemeinde Finnentrop am 21.03.2019 für 16,00 € bzw. 18,00 € in der Festhalle. In der Komödie geht es auf unterhaltsamer und nachdenklicher Weise um allgemeine Fragen des Lebens und hochkomische Verwicklungen in einer hinreißenden Wohngemeinschaft. Auch hier besteht wieder die Möglichkeit den kostenlosen Busshuttle zu nutzen.

Bevor die Kultursaison endet, wird am 04.05.2019 eine Tagesfahrt in das Freilichtmuseum Detmold angeboten. Hier kann das Sauerlanddorf und das vormals in Fretter stehende „Haus Remberg“ sowie die Altstadt von Detmold besichtigt werden. Die Fahrt wird von der Stiftung der Sparkasse Finnentrop mitgetragen und kostet 28,00 € pro Person. Abfahrt ist um 07.30 Uhr ab Bahnhof Finnentrop.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage unter www.kulturgemeinde-finnentrop.de, persönlich im Rathaus der Gemeinde Finnentrop in den Büros 12 und 13 und telefonisch unter 02721/512-150 oder 02721/512-151.