Direkt zu:

Schnellnavigation

Suche

Seiteninhalt

Beratung rund ums Thema „Älterwerden in Finnentrop“

Er ist längst im Alltag unserer Gesellschaft angekommen, der demografische Wandel. Silver Ager, Generation Gold, Senior Citizens – all diese Begriffe sind Umschreibungen für die gleiche Erscheinung: Unsere Gesellschaft altert rapide. 20% der Bevölkerung in Deutschland ist 65 Jahre und älter.

Diese Entwicklung beobachtet die Verwaltung in Finnentrop seit Langem.

Schon seit 2001 begegnet die Gemeinde Finnentrop den Bedürfnissen dieser wachsenden Gruppe und trifft auf vielen Ebenen entsprechende Vorsorge.

Einer der Hauptgedanken der Seniorenarbeit in Finnentrop ist, dass aktive und informierte Menschen durchschnittlich gesünder und zufriedener sind. Gesellschaftliche Teilhabe schafft soziale Räume gegen Vereinsamung und Verlust.

Daher bietet die Gemeinde Finnentrop sowohl Beratung als auch Aktivitäten an.

Individuelle und trägerunabhängige Tipps rund um das Thema „Älterwerden in Finnentrop“, wie zum Beispiel Informationen über Gesundheit, Pflege, Wohnen, Ehrenamt, Freizeit- und Lebensgestaltung erhalten Sie bei:

Kontakt

Monika Wiechers  »
Telefon: 02721/512-205
Fax: 02721/955-205
E-Mail oder Kontaktformular
Pia Hirschhäuser »
Telefon: 02721/512-108
Fax: 02721/955-108
E-Mail oder Kontaktformular