Direkt zu:

Schnellnavigation

Suche

Seiteninhalt

Herzlich willkommen im Standesamt der Gemeinde Finnentrop!













Der Tag der Eheschließung ist ein besonderer Tag im Leben zweier sich liebenden Menschen. Eine wichtige Entscheidung wird besiegelt und gefeiert. Sie sagen „Ja“ zueinander. Sie bekennen sich zueinander, sie nehmen einander an, so wie sie sind. Der Schriftsteller Albert Camus sagte einmal: „Einen Menschen lieben, heißt einwilligen, mit ihm alt zu werden.“ Keine leichte Aufgabe, eher eine große Herausforderung.

Wir freuen uns mit Ihnen, dass Sie sich das Standesamt in Finnentrop für den Beginn dieser schönen Herausforderung ausgesucht haben. Wir, die Standesbeamtinnen und Standesbeamten, stehen Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht, Ihren großen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Für Ihr Ja-Wort vor den Standesbeamten stehen Ihnen in der Gemeinde Finnentrop zwei verschiedene Räumlichkeiten zur Verfügung.
Sie haben die Wahl zwischen dem geschmackvoll eingerichteten Trauzimmer des Rathauses Finnentrop...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(maximal Platz für 25 Personen)



...und dem stilvollen Ambiente im Schloss Bamenohl.

 

 

 

 

 





Der rote Salon bietet Platz für ca. 30 Personen, der gelbe Saal für bis zu 80 Personen.

Es entstehen Zusatzkosten von mindestens 145,00 €.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 




Für welchen Ort Sie sich auch entscheiden, es ist unser Ziel, Ihrer Trauung einen angemessenen Rahmen zu bieten und diesen besonderen Tag individuell zu gestalten. Wir freuen uns daher über Ihren Anruf oder Ihren Besuch, um den Ablauf und die Details Ihrer standesamtlichen Trauung miteinander abzustimmen.

Weitere Impressionen

Eheschließung

Vor einer Eheschließung ist ein sogenanntes „Aufgebot“ zu bestellen (Amtsdeutsch: Anmeldung einer Eheschließung); zuständig ist das Standesamt der Wohnsitzgemeinde eines Verlobten. Es erfolgt kein öffentlicher Aushang mehr. Zum Aufgebot müssen bestimmte Unterlagen im Original vorgelegt werden; welche das sind, erläutert gerne jeder Standesbeamte. Das „Aufgebot“ kann maximal 6 Monate vor dem gewünschten Trautermin bestellt werden. Die Eheschließung/Trauung kann in jedem Standesamt der Bundesrepublik erfolgen. Bei der Eheschließung ist die Namensführung zu regeln.

Terminreservierung

Wenn Sie einen Wunschtermin haben, melden Sie sich bitte frühstmöglich. Wir reservieren Ihnen gerne einen Termin.

Gebühren

  • 40,00 € oder 60,00 € für die Überprüfung der Ehefähigkeit
  • 66,00 € bei Eheschließung außerhalb der Diensträume
  • 20,00 € Urkundenset (1 Eheregister und 1 Urkunden-Stammbuchformat, ggf. Stammbuch)

Das Standesamt hat laufend eine Auswahl von Stammbüchern im Angebot; die Kosten liegen zwischen 14,00 € und 30,00 €.

Kontakt

Elke Weber »
Telefon: 02721/512-125
Fax: 02721/955-125
E-Mail oder Kontaktformular
Laura Rosenbaum »
Telefon: 02721/512-125
Fax: 02721/955-125
E-Mail oder Kontaktformular