Direkt zu:

Schnellnavigation

Suche

Seiteninhalt

Windenergieplanung in der Gemeinde Finnentrop

Die Windenergieplanung unterliegt fortlaufenden Änderungen der Rechtsprechung und der Gesetzesgrundlagen. Hier können Sie sich über den aktuellen Planungsstand sowie über die aktuelle Sach- und Rechtslage bzgl. der Windenergieplanung in der Gemeinde Finnentrop informieren.

Windenergieplanung in der Gemeinde Finnentrop (182 kB)

Änderungsverfahren zum Flächennutzungsplan

Frühzeitige Beteiligung 86. FNP-Änderung - Untersuchungen

Frühzeitige Beteiligung 86. FNP-Änderung - Entwurf (1,2 MB)

Frühzeitige Beteiligung 87. FNP-Änderung - Untersuchungen

Frühzeitige Beteiligung 87. FNP-Änderung - Entwurf (829 kB)

Informationsveranstaltung Serkenrode 07.10.2019 (2,7 MB)

Frühzeitige Beteiligung Auswertung Juni 2021 (156 kB)

Frühzeitige Beteiligung Liste Einwendungen Juni 2021 (103 kB)

Bebauungsplan- und Bebauungsplanänderungsverfahren

Frühzeitige Beteiligung Bebauungsplan Nr. 114 - Windenergieanlagen nordwestlich von Serkenrode - Untersuchungen

Frühzeitige Beteiligung Bebauungsplan Nr. 114 - Entwurf (994 kB)

Frühzeitige Beteiligung Bebauungsplan Nr. 115 - Windenergieanlagen nordöstlich von Schöndelt - Untersuchungen

Frühzeitige Beteiligung Bebauungsplan Nr. 115 - Entwurf (1,6 MB)

Informationsveranstaltung Serkenrode 07.10.2019 (2,7 MB)

Frühzeitige Beteiligung Auswertung Juni 2021 (156 kB)

Frühzeitige Beteiligung Liste Einwendungen Juni 2021 (103 kB)

Sachlicher Teil-Flächennutzungsplan Windenergie

In der Gemeinde Finnentrop erfolgte der entsprechende Aufstellungsbeschluss am 06.02.2014. Eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange wurde vom 03.03.2014 bis 05.05.2014 durchgeführt.
Ziel des sachlichen Teilflächennutzungsplanes ist ausschließlich die Steuerung der Windenergienutzung mit der Vorgabe, dieser im Gemeindegebiet anhand von harten und weichen Tabukriterien substanziell Raum vorzuhalten.
Mit dem sachlichen Teilflächennutzungsplan sollen die unter § 35 Abs. 1 Nr. 5 BauGB (hier: Windenergie) genannten zulässigen Vorhaben im Außenbereich planungsrechtlich abgesichert werden. Hiermit ist auch eine Ausschlusswirkung im Sinne des § 35 Abs. 3 S. 3 BauGB für Flächen außerhalb dieser festgesetzten Vorrangzonen verbunden.
Nur durch den sachlichen Teilflächennutzungsplan „Windenergie“ für das gesamte Gemeindegebiet ist es möglich, auf Vorhaben zu reagieren, die den städtebaulichen Zielen der Gemeinde Finnentrop widersprechen.
Aufgrund neuer anstehender gesetzlicher Grundlagen werden die Planunterlagen überarbeitet.

Öffentliche Auslegungen von Genehmigungsanträgen

sowie der dazugehörigen Unterlagen im Genehmigungsverfahren gemäß § 10 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) und § 5 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)

Antragstellerin:

Firma SL Windenergie GmbH, Voßbrinkstraße 67, 45966 Gladbeck,
Die Unterlagen sind vom 03.07.2021 bis einschließlich 02.08.2021

  • montags bis donnerstags von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr und von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr
  • freitags von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

im Rathaus der Gemeinde Finnentrop, Zimmer 212 bei Herrn Tombergs (Tel.: 02721/512-145) einsehbar.

Daneben besteht die Möglichkeit die Antragsunterlagen im oben genannten Zeitraum einzusehen online unter der Adresse https://www.kreis-olpe.de/Bekanntmachungen

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Schauerte vom Fachdienst Umwelt -Kreis Olpe- (Tel.: 02761/81-281) zur Verfügung.

Bekanntmachung des Kreises Olpe Vorhaben der SL Windenergie GmbH (147 kB)

Kontakt

Ulrich Hilleke »
Telefon: 02721/512-136
Fax: 02721/5129-136
E-Mail oder Kontaktformular